Geheimtipp – So schaffen Sie die UZK-Einführung: Diese 5 Gebiete sollten Sie im Griff haben

Wie wirkt sich die Einführung des Unionszollkodex (UZK) für Sie aus? Und wann? Leider sind noch keine genauen Details und Termine bekannt. Fest steht nur, dass es in den nächsten Jahren zu Veränderungen kommen wird, von denen einige einschneidend sein werden.

Was können Sie also tun? Wie machen Sie für Ihr Unternehmen das Beste aus der UZK-Einführung? Die Antwort lautet: Warten Sie nicht auf klare Instruktionen und Zeitpläne – Sie verschwenden damit nur Zeit, wie Ihre Wettbewerber. Sie sollten sich lieber proaktiv auf die Einführung einstellen und sich auf Ihre eigene Situation und die Bereiche Ihres Geschäfts konzentrieren, auf die der UZK auf jeden Fall Auswirkungen haben wird.

Die fünf Gebiete, mit denen Sie sich beschäftigen sollten sind: Zollgenehmigungen, Routineabläufe, Kompetenz, Software und Datenqualität.  Indem Sie sich mit diesen Fragen beschäftigen, können Sie sich auf die neuen Regeln einstellen, bevor sie eingeführt werden und Ihr Geschäft optimal darauf vorbereiten, um  davon zu profitieren.

Gehen wir sie einmal Punkt für Punkt durch und halten fest, welches die wahrscheinlichen Auswirkungen sind,wie Sie sich darauf vorbereiten können und schließlich wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann, wenn Sie daraus ein strategisches Ziel machen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um sich ein detaillierteres Bild dieser fünf Gebiete zu verschaffen und konkrete Ratschläge zu Ihrer Situation zu erhalten. Schreiben Sie uns an consulting@kghcustoms.com

Newsletter

Kommentare

Weitere Fallbeispiele

Wie relevant ist der UZK für Sie? Und wie dringend müssen Sie sich damit befassen?
Wenn Sie in Ihrem Unternehmen für Zoll- und Handelsfragen zuständig sind, wissen Sie sicher bereits, dass die Einführung der neuen UZK-Gesetzgebung (Unions-Zollkodex) bevorsteht.
Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, müssen wir die potenziellen Risiken in unseren täglichen Zollabläufen erkennen und bewältigen.
Durch die neue UZK-Gesetzgebung (Unions-Zollkodex) ergeben sich zahlreiche Verfahrensfragen und Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen, die unter das EU-Zollrecht fallenden internationalen Handel treiben.